Beschreibung Preise & Belegung Wanderungen Kontakt
Doro ist ein sonniges, kleines Maiensäss-Dörfchen mit einer Ziegenalp und Käseproduktion.
Da man nur zu Fuss hinkommt, ist es entsprechend ruhig und ideal um die Seele baumeln zu lassen. Die vielen Wandermöglichkeiten lassen die vielfältige Flora und Fauna entdecken und führen zu Badeplätzen in Flussbecken. Es können aber auch längere und anspruchsvolle Bergtouren unternommen werden.
Weitere infos zu Doro: www.monti-doro.ch

Im kleinen Häuschen ist die Wohnköche und ein Schlafraum mit vier Betten unter dem Dach, in dem man nicht aufrecht stehen kann.
Da es eher eng und klein ist empfehlen wir längere Aufenthalte hauptsächlich für zwei Personen oder Familien mit Kindern.

Das Kompost-WC und die Dusche sind im Anbau, gleich neben dem Eingang. Im Keller ist das Holz und ein Abstellraum.

Das Haus wird Sommer und Winter Vermietet. Ab Ende Oktober bis April ist das Wasser aber abgestellt und muss am Brunnen vor dem Haus geholt werden.

Ausstattung: 4 Schlafplätze (nordisch) im Matratzenlager, moderner Tiba-Holzofen zum Kochen und Heizen, genügend Geschirr- und Kochutensilien, 2-Platten Gasrechaud, Grundausstattung Gewürze, Küchenwäsche, Solarlicht in allen Räumen, genügend Brennholz, Kompost-Toilette, Dusche mit Gas-Durchlauferhitzer. Duschwäsche muss mitgebracht werden.
Neben dem Häuschen ist ein grosser, öffentlicher Sitzplatz, oberhalb ist das alte Backhüsli vom Dorf, das immer noch gebraucht wird.
Im Mietpreis ist alles inbegriffen: Bettwäsche, Küchenwäsche, Solarlicht, Propangas, Holzverbrauch. Plus Kurtaxe Fr. 3.25 / Erwachsene und Übernachtung. Es gibt keine Zusatzkosten, jedoch verlangen wir die Endreinigung von Ihnen.
Nebenkosten vor Ort:
Kosten für Materialseilbahn Fr. 35.-/ Fahrt. Bitte 1-2 Tage vorher bestellen.
Erreichbarkeit / Zufahrt:
Mit öV oder Auto bis Chironico. Von da führt eine Fahrstrasse bis zum Parkplatz im Valle. Dort beginnt der abwechslungsreiche Bergweg, der 700 Höhenmeter überwindet. Die 60 bis 90 Minuten Wanderzeit (Sommer) zum Monte helfen gut beim Abschalten vom Alltag. Einmal angekommen, fühlt man sich auf Doro wie auf einem Balkon mit Sicht auf die umliegenden Bergwelt und ins Tal.
Im Winter kann der Aufstieg zu Fuss zuweilen lang und schwierig sein, wegen Schnee oder vereisten Wegstücken an gefährlichen Stellen.
www.sentiero.ch